22.04.2010

02. April 2010

Heute, Karfreitag, soll man ja fleischlos essen. So weit ja nicht schlimm aber ausgerechnet heute an meinem Geburtstag, wo ich mich doch schon so auf einen saftigen Braten gefreut habe… Von Annemarie bekomme ich zur Feier des Tages eine rote Rose geschenkt. Und das nach 21 Jahren. Das ist doch was. Mittags sind wir bei Gonzalo und seiner Frau Suzana eingeladen. Wir sind inzwischen wirklich sehr gut miteinander befreundet. Es war ein schöner Tag und wir können den Ärger, den wir gestern hatten, etwas vergessen. Nachts, kurz vor 22:00 Uhr hat es plötzlich gerummst, dass ich bald von der Bank gefallen wäre. Ist uns doch schon wieder so ein Blindfisch mit seinem 50 Tonnen Fischtrawler in die Seite gefahren und hat dabei den gesamten vorderen Teil der Reling verbogen. Wäre der bereits reparierte Bugspriet schon wieder angebaut gewesen, wäre er jetzt wieder über den Jordan. Und damit dass das Maß voll ist, hat uns ein anderer (oder der Gleiche?) am Ostersonntag nachts um drei mit einem weiteren gewaltigem Bumms die Reling vollends verbogen. Langsam wird es mir zu bunt. Das ist jetzt das vierte mal dass wir gerammt werden. Leider können wir von diesen vieren nur einen zur Rechenschaft ziehen, den die anderen waren zu schnell in der Dunkelheit verschwunden.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien