22.04.2010

30. März 2010

Also die Arbeit geht mir bestimmt nicht aus. Ich möchte gerade den Tagestank einbauen, werfe aber noch einen Blick in diesen. Was glitzert denn da? Um besser sehen zu können drehe ich den Tank etwas und hebe ihn hoch. Ich glaube mich laust der Affe. Am Boden des Tanks sind mindestens 20 kleine Löcher von der dicke einer Stecknadel. Lochfraß!! Das hat gerade noch gefehlt. Ich bespreche es mit Gonzalo und er meint das wäre kein großes Problem. Das könne er verzinken bzw. Hartlöten. Für heute bleibt die Arbeit liegen, den wir müssen nach Rio Grande um eine Marine-Sperrholzplatte zu besorgen. Wir bauen uns damit als Ersatz für das zerrissene Bimini ein Dach über das Cockpit.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar:

Kategorien